Grußwort von Prinz Michael III.

Liebe Karnevalsfreunde, Liebe Ennester Jecken

Einmal Prinz der Ennester KG zu sein, das ist mir seid dem letzten Rosenmontag vergönnt. Ein super Jahr mit vielen unvergesslichen Eindrücken liegt hinter mir und meiner Prinzessin. Ich kann mich einfach nur bedanken, bei allen die uns in jeglicher Art unterstützt haben. Es geht mit riesen Schritten dem Finale entgegen.

Ich wünsche uns allen, ganz besonders meinem Nachfolger und unserem neuen Kinderprinzen Piet I. entspannte und hoffentlich sonnige Karnevalstage.

Als Prinz bin ich nun bereit für die schöne närrische Karnevalszeit.
Ich bin nun auch am Ende angekommen und hoffe ihr habt alles gut vernommen
und nun liebe Narren der Ennester KG ob Mann oder Frau
zum Schluss ein donnerndes Ennest Helau.

Euer Prinz Michael III.

 

Piet I. Büdenbender ist unser Kinderprinz 2019

Unsere neue Tollität Kinderprinz Piet I. Büdenbender

Piet ist neun Jahre alt und Schüler der Sonnenschule Attendorn.

Der Sohn von Sonja und Peter Büdenbender spielt in seiner Freizeit Gitarre und schwimmt für den SCSW Attendorn. Auch seine Schwester Lina, die aktive Tänzerin in der Jugendgarde Ennest ist, freut sich über seine Proklamation. Piet geht mit Mutter Sonja schon einige Jahre bei den Pfadfindern Ennest im Veilchendienstagszug mit.

Als Pagen wählte Piet seine Freunde Patrick Weissweiler und Justus Vieregge.

Nach seiner grandiosen Prinzenrede startete gestern das bunte Kinderprogramm mit vielen Tänzen und Zauberer. Neben unseren heimischen Garden tanzten auch Garden aus Attendorn, Dünschede, Neu-Listernohl, RWO und dem Ihnetal.

 

Restkarten für Rosenmontag

Für die Rosenmontagssitzung sind nur noch wenige Restkarten zu haben.

Bei Bedarf bitte unter Tel.: 0 177 / 36 85 915 melden.

 



Karneval 2019

 

Eine wichtige Mitteilung vorweg

Lumpenball

Einen Lumpenball am Karnevalssamstag wird es in diesem Jahr nicht geben. Schweren Herzens entscheid sich die Ennester Karnevalsgesellschaft, die Traditionsveranstaltung auf Grund schwindender Besucherzahlen in den letzten Jahren nicht durchzuführen. Ob ein Comeback in veränderte Form stattfinden wird, bleibt abzuwarten.



Wir laden euch aber trotzdem auch in diesem Jahr wieder zu einer bunten Veranstaltungsreihe ein.

Fangen wir vorne an.

 

Kinderkarneval

Am Sonntag den 24.02.2019 laden wir wieder alle Kinder mit ihren Eltern zum Ennester Kinderkarneval ein. Auf unsere kleinsten Gäste warten in diesem Tag wieder einige Überraschungen. Einige heimische und auswertige Garden zeigen ihr Können.
Ganz besonders freuen dürfen sich die kleinen Gäste auf Clown Magic Steffen, der mit seinen zauberhaften Darbietungen für viele große, staunende Kinderaugen sorgen wird.
Wie auch in den letzten Jahren ist der Eintritt für die Kinder frei. Erwachsene zahlen 2 Euro.
Einlass ist ab 13:30 Uhr. Beginn des Kinderkarneval ist um 14:31 Uhr. 
Dort erwarten wir dann auch den Kinderprinz 2019 und den Nachfolger von Kinderprinz Dawid I. Kapza.

Altweiberball

Wir starten am Donnerstag, 28. Februar, mit dem Altweiberball in der Schützenhalle in die heiße Phase der tollen Tage.
Am Nachmittag wird der Elferrat mit Prinzengarde und Tollität noch im Dorf unterwegs sein. Im Anschluss daran haben der amtierende Prinz sowie die Jubelprinzen in die Ennester Schützenhalle eingeladen. Ab 19 Uhr ist die Halle dann wieder für jeden Jecken geöffnet und es startet der Altweiberball. In diesem Jahr treten das Männerballet Ihnetal und erstmals die Rhoder Prinzengarde auf. Die Bewirtung und Organisation hat in diesem Jahr wie gewohnt der Ennester Schellenbaumclub. Für die Musik sorgt die Band „Nightlife“ aus Elspe. Der Eintritt ist frei.

 

 

Unsere Jubelprinzen in diesem Jahr

Wir gratulieren Helmut I, Werner III und Schepes III zu ihrem Jubiläum und bedanken uns bei Prinz Michael III für eine tolle Session.


Jubelprinz Werner III. Springob - Prinz vor 40 Jahren
Prinz Michael III Ohm
Jubelprinz Peter (Schepes) III. Kramer - Prinz vor 25 Jahren

Jubelprinz Helmut I. Hüren
Leider nicht mit auf dem Foto  

 

 

Karnevalsgottesdienst

Getreu nach dem Motto „Der liebe Gott weiß, dass ich kein Engel bin“ begeben sich die Ennester Karnevalisten in ihren bunten Kostümen geschlossen am Sonntagmorgen, 03. März, zur beliebten Karnevalsmesse ab 11 Uhr in der Kirche. Alle anderen Besucher dürfen auch gerne verkleidet in die Kirche kommen. Pastor Neuser und die Band „Maranatha“ verstehen es immer wieder durch ihre lockere Art die Messe zu einem karnevalistischen Höhepunkt zu gestalten. Ein ganz besonderer Dank gilt Anke Plugge und Kathrin Moshage für die Organisation und Planung der Messe.



Sonntagssitzung

In schöner Tradition öffnen sich die Tore der urig geschmückten Schützenhalle Ennest, wenn alle Seniorinnen und Senioren und immer mehr „Junggebliebene“ aus Ennest und Umgebung pünktlich zur Sonntagssitzung kommen und der Einladung der Wagenbaugruppe „Echte Fründe“ der Ennester Karnevalsgesellschaft folgen.

Der vormalige Seniorenkarneval jährt sich in diesem Jahr sage und schreibe zum 20. mal. Dies nehmen die seit 1999 bestehenden „Echte Fründe“ auch dieses Jahr wieder zum Anlass, nicht nur den Senioren, sondern auch den „Personen des Mittelalters“ eine Karnevalsveranstaltung im „klassischem Sinne“ zu bieten. Nach dem tollen ersten Jahr unter dem Namen „Sonntagssitzung“ hoffen die Veranstalter wieder auf eine vollbesetzte Halle.

Der Einlass findet dieses Jahr bereits um 13:30 Uhr statt.

Nach einer Stärkung am legendären Riesen- Kuchenbuffet und etlichen (kostenlosen) Tassen Kaffee starten pünktlich um 14:41 Uhr das ca. 3 ½- stündige Programm mit einigen karnevalistischen Höhepunkten.

Die Moderation übernimmt wie schon in den letzten Jahren Dr. Tobias „Ente“ Bock, unterstützt durch Bene Gabriel.

Nach dem großen Einmarsch werden die Jubelprinzen des Jahres 2019 noch gesondert geehrt.

Ob die heimischen Stimmungskanönchen mit einem Wettertanz, die Jugendgarde mit einem Showtanz, die Kinder-, Prinzen- und die Mädchengarde jeweils mit einem Marschtanz sowie das Tanzpaar: alle Gruppen der EKG sorgen bei ihrem Heimspiel auf „ihrer“ Bühne für Stimmung pur.

Die unverwechselbare Cilly Alperscheidt als jahrelanger Stammgast darf natürlich mit ihren urkomischen familiären Anekdoten nicht fehlen. Die Altstadtbuben um Pitje Höffer & Co., die letztes Jahr die Halle zum Beben brachten, werden alle Jecken mit ihren Karnevalsschlagern in damalige Karnevalszeiten schwelgen lassen. Mitsingen ist Pflicht!

Die Theatergruppe der Frauengemeinschaft wird erneut sicherlich einige Lacher auf ihrer Seite haben.

Bei gutem Service und schwungvoller Live- Musik von Alleinunterhalter Lutz Grossmann darf mitgesungen und getanzt werden, so dass bei offenem Ende sicherlich ein schöner Karnevalstag gefeiert werden kann.

Auch sind Würstchen und die beliebten sauerländischen Schnittchen im weiteren Angebot.

Eine Bitte des Veranstalters:

Die Eltern sämtlicher Garden mögen aus organisatorischen Gründen bitte im linken Seitenschiff ihre reservierten Plätze einnehmen.

 

Die Karten gibt es für sechs Euro bei der Bäckerei Hesse. Im Rahmen des Programms werden auch unsere diesjährigen Jubelprinzen sowie die Trainer für ihr Arrangement geehrt. Prinz Michael III kann hier nochmal seinen letzte offiziellen Auftritt genießen.

DAS KAFFEEGESCHIRR BITTE SELBER MITBRINGEN

 



68. Prinzeneinführung

Zum absoluten Höhepunkt lädt die Ennester Karnevalsgesellschaft am Rosenmontag in die mit Vereinsfarben rot-weiß getauchte Schützenhalle zu Ennest ein. Pünktlich um 18:31 Uhr wird das Geheimnis gelüftet, wer der 68. Prinz in Ennest und Nachfolger von Michael III Ohm ist. Bereits seit 1950 (!) wird in Ennest der Prinz gekürt. Mit Ausnahme des Jahres 1991 wurde dem immer schon karnevalistischen Narrenvolk ein Prinz präsentiert. Wie wurde Rosenmontag auf einem Plakat aus dem Jahr 1950 angekündigt: „Auf zum letzten Rummel. Motto: Aber heut sind wir fidel“. Da gibt es auch heute nichts hinzuzufügen. In der Attendorner Karnevalshochburg können sich alle Jecken auf ein 4 1/2- stündiges Programm (nicht länger!) der Extraklasse freuen:

Doch damit die Zeit zwischen Einlass und 18:31 Uhr nicht zu langweilig wird, startet um 17:45 Uhr das Warm Up mit der KG Isch kann´s.

Um genau 18:31 Uhr wird der neue Prinz 2019 in der Halle erwartet. Alle Spekulationen haben dann ein Ende und er kann sich dem jubelnden Narren präsentieren. Nach der Prinzenproklamation und Übergabe der Insignien der Macht durch Präsident Alexander Siepe wird mit Spannung die Prinzenrede erwartet. Zu Ehren der neuen Lieblichkeit tanzt die Prinzengarde und wird die Halle zum Beben bringen. Die Jungendgarde wird mit ihrem Showtanz die Zuschauer begeistern. Die Golden Girls aus dem Ihnetal mit ihrem Marschtanz werden bei ihrem Gastspiel sicherlich auch für Furore sorgen.

Dann folgt der Auftritt des aus dem Fernsehen bekannten MOTOMBO alias Dave Davis. Fragen des Alltags: „Warum ist ein Kreissaal eckig oder warum heißt eine Fernsehzeitschrift »Hör zu«?

oder Themen des Alltags: „Viele Frauen fühlen sich zu dick, weil die Heidi Klums Show sehen“, werden von dem Afrikaner mit farbig-frohem Wortwitz ausgefüllt. Darüber hinaus sieht er sich auch als Missionar und möchte den deutschen Trauerweiden in Köln afrikanische Lebensfreude beibringen.

Der Afrikaner sagt: „Scheint die Sonne aus deinem Popo, hast Du selbst im Dunkeln Licht.“

Als Comedian verfügt Dave Davis über ausreichend, erfolgreiche Erfahrung. Nicht nur auf der Bühne mit eigenem Programm, sondern auch im TV mit zahlreichen Auftritten. Diverse Auszeichnungen zieren seinen Weg. So unter anderem auch der Deutsche Comedypreis in der Kategorie „Bester Newcomer 2010“. Wenn aber ein in Köln Geborener mit einer 360 – Grad – Schokoladenseite, dessen Eltern aus Uganda stammen, sich erstmals ab 2016 auf die Kölner Fastelovend –Bühnen wagt, dann ist er halt neu und somit Nachwuchs. Die Freudentränen werden fließen.

Die Mädchengarde steht schon in den Startlöchern und wird mit ihrem Marschtanz für Begeisterungsstürme ebenso sorgen wie mit ihrem Showtanz vor dem Finale.

Bevor die Prinzengarde Fretter in ihrem 22. Jubiläumsjahr ihren Marschtanz unter der Leistung der Ennesterin Barbara Mehlich zum Besten bringen wird, kommt der Auftritt unser beiden Bürgermeister.

Da die Tragweite der Ennester „Goldenen Mistgabel“ so weit ist, ist es nichts Geringes als unserer Bürgermeister Christian Pospichel, der in seiner Wahlheimat die „begehrte“ Ehrung übernimmt. Aber auch der allseits bekannte Uli Selter als stellvertrender Bürgermeister lässt es sich nicht nehmen, die „Trophäe“ für das größte Missgeschick des Jahres in humor- und stimmungsvoller Weise zu übergeben. Das Mistgabelteam wird wieder im Vorfeld eine Menge Arbeit gehabt haben, die unzähligen Geschichten zu verarbeiten.

Nach der Premiere im letzten Jahr mit einer powervollen Gala- Vorstellung im Schwarzlicht werden sich die „Black Beauties“ auch dieses Jahr wieder etwas überaus Unterhaltsames ausgedacht haben.

Mit einer wieder großen Fangemeinde im Rücken wird die Prinzengarde Hülschotten das gesamte Publikum wieder in ihren Bann nehmen.

Was darf bei einer sauerländischen Karnevalssitzung nicht fehlen? Richtig: ein klassisches Männerballet. Die Hurricanes Olpe wird nicht nur die Damenwelt entzücken.

Anschließend folgt der Auftritt von Bruce Kapusta. In seinem 25. Jubiläumsjahr wird der Startrompeter, Sänger und Entertainer sein Publikum begeistern. Der Allrounder tritt auf in einem Karneval- Special- 25 Jahre „Der Clown mit seiner Trompete“. Ob beim Bundespräsidenten, der MS Deutschland, dem ZDF Traumschiff, beim Weltfest der Pferdesport CHIO in Aachen: Gänsehaut – Stimmung –Emotionen-: das ist Bruce Kapusta. Er sagt: „Bühne ist überall. Selbst im kleinsten Wohnzimmer.“

Die Bühne betritt dann unser Tanzpaar Hanna Wacker und Tim Fischer. Sie treten bereits seit Jahren auf und faszinieren jedes Jahr neu!

Zum großen stimmungsvollen Finale versammeln sich alle Aktiven des Abends um ihren Prinzen 2019 auf der Bühne, um sich im finalen Abmarsch durch die Halle noch einmal gebührend feiern zu lassen.

 

Die Veranstaltung liegt in diesem Jahr erstmalig musikalisch in den Händen der „Brandstifter“ des Musikzuges der Attendorner Feuerwehr.

Einlass ist um 17:31 Uhr, Beginn 18:31 Uhr

Die Eintrittspreise belaufen sich auf 9€ für Mitglieder und 14€ für Nichtmitglieder.



Veilchendienstagsumzug

Am Veilchendienstagsumzug nimmt natürlich auch die Ennester Karnevalsgesellschaft mit dem Gesellschaftswagen und dem neuen Prinzen teil. Die Mädchengarde und das Ehrencorps der Prinzengarde gehen als Fußgruppe im Umzug mit. Die „Echten Fründe“ werden mit ihrem Mottowagen „Zauberwürfel, Nena und cooler Style, die 80er war´n supergeil“ und über 50 Zugteilnehmern am großen Attendorner Veilchedienstagsumzug teilnehmen.